22.03.2019: SV Ruchheim- JFV Ganerb – 4:1

Nächsten BIG POINTS eingefahren…. SVR : JFV Ganerb 4:1

Auf Wunsch des Gegners wurde das Spiel im Vorfeld auf Freitag Abend vorverlegt und es kam somit zum Flutlichtspektakel. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und wollten als Sieger vom Platz….allerdings kann es nur EINEN geben. Unsere Jungs wussten um die taktische und spielerische Stärke des Gegners aus Dudenhofen, allerdings auch um IHRE eigene. Somit gaben unsere Jungs mit dem Anpfiff Vollgas und attackierten super im Verbund. Die Änderungen in der Aufstellung, schienen den ein oder anderen Spieler zu beflügeln.Es dauerte bis Minute 12, als Denis mit einem Steilpass in die Schnittstelle auf Dejan spielte, der gekonnt nach rechts ablegte und den mit gelaufene Florian bediente, welcher zum 1:0 einnetzte. Kurz getrübt wurde die Stimmung vom 1:1 (15. Min.), welches aus dem Nichts kam. Aber wer dachte die Jungs lassen den Kopf hängen, hatte sich geirrt. Die Jungs feuerten sich an, pushten sich und auch die vielen Fans gaben von außen alles. Dies beflügelte unsere Jungs und folgerichtig traf Enes nach schönem Kombinationsfußball zum verdienten 2:1 (21. Min.). Als gäbe es kein Morgen mehr, rannten unsere Jungs weiter an und so traf der nimmersatte Enes zwei Minuten später zum 3:1 Halbzeitstand (23. Min.).Nach der Halbzeit wurde kräftig gewechselt und jeder der vier Ersatzspieler erhielt somit wichtige Spielpraxis.Nach superschnellen Doppelpass Zügen, tauchte einmal mehr Florian vor dem gegnerischen Tor auf und krönte seine Top-Leistung, mit dem Treffer zum 4:1 (39. Min.).Alles in allem war dies heute unsere beste Saisonleistung und darauf lässt sich aufbauen. Endlich belohnen sich die Jungs für das harte arbeiten im Training und rücken sich und Ihr Können ins richtige Licht zurück. Das TEAM findet immer mehr zueinander und mit stolzer Brust fahren wir nächste Samstag nach Mutterstadt, um die nächsten Punkte einzufahren.

#einteameinziel#daswirzählt#nurdersvr 

Aufstellung: Tristan – Endrit – Buri – Denis – Leon – Michele – Enes – Florian – Dejan – Luca – Ana – Yannic – Nico