20.10.2018: SV Ruchheim : DJK-SV Phönix Schifferstadt 3:1

Ooh yesss! Nächster Heimsieg unserer D1 in der Landesliga
 
SV Ruchheim : DJK-SV Phönix Schifferstadt  3:1
An einem wunderschön sonnigen Samstag Nachmittag kam mit der Phönix aus Schifferstadt ein attraktiver Gegner in den Sportpark. Für beide Teams ging es in dieser Partie um die sogenannten Big-Points, auch wenn wir noch relativ früh in der Saison sind. Unsere Jungs waren von Anfang an gewillt, die drei Punkte im Sportpark zu behalten. Von Beginn an setzten wir die Gäste aus Schifferstadt unter Druck und ließen den Ball zielstrebig und gekonnt in den eigenen Reihen laufen. Allerdings blieb trotz zahlreicher Torchancen der in den ersten 15 Minuten mehr als verdiente Führungstreffer aus und in Minute 18 konnten wir noch froh sein, dass uns Florian bein einem Konter das Remis fest hielt. Dann war es soweit. In der 20. Minute stand nach drei klasse gespielten Stationen Nico Gerner allein vorm Gästekeeper und vollzog gekonnt und ruhig zur hochverdienten 1:0 Führung. Kaum zu fassen war es wiederum, dass wir mit dem Treffer auch kurzzeitig die Gedanken ausschalteten und die Phönix mit einer Ecke zum 1:1 ausglich (22. Min.). Sichtlich angefressen von dem gegnerischen Treffer überkam unsere Jungs zunehmend der Frust, der sich diesmal in unbändigen Kampfeswille ummünzte und Enes auf Vorbereitung von Dejan vor der Halbzeit noch zum 2:1 traf (27. Min.). In Halbzeit zwei kam es auf beiden Seiten zu riesigen Chancen, welche allerdings von beiden hervorragenden Keepern vereitelt wurden. Nun boten sich beiden Teams einen sehr harten aber durchaus fairen Fight um die Punkte. Und als wiederum Enes in der dritten Minute der Nachspielzeit das 3:1 für uns markierte und der Schiri kurz darauf die Partie abpfiff, brach aus allen die große Erleichterung über diesen mehr als verdienten und erkämpften Sieg heraus. Wir werden diese Euphorie für Auswärtsspiel kommenden Samstag mitnehmen, denn da geht es zum TOP Favoriten nach Bellheim. Und diesen gilt es dann etwas zu ärgern….#nurdersvr
Aufstellung:
Florian – Tobias – Michele – Denis – Leon – Florian – Nico – Dejan – Buri – Hüseyin – Enes – Felix